Eleonoren-Klinik - Lindenfels-Winterkasten

Therapie

Therapieangebote der Eleonoren-Klinik in Lindenfels - Winterkasten

Medizinische Rehabilitation ist immer ein Bündel von Maßnahmen, die darauf abzielen, Beeinträchtigungen zu verhüten oder die darauf ausgerichtet sind, Fähigkeitsstörungen oder Beeinträchtigungen zu verringern.
Arzt und Rehabilitand legen im Rahmen der Aufnahmeuntersuchung gemeinsam sowohl globale als auch die individuellen Ziele für die anstehende Rehabilitation fest. Hierauf gründet sich der Therapieplan.

Im Rahmen der Visiten wird dieser Therapieplan und der Fortschritt regelmäßig überprüft und entsprechend den aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Nach Abschluss der Rehabilitation wird das Behandlungsergebnis dann zwischen Arzt und Patient besprochen und ggf. weitere Therapieempfehlungen und Nachsorgemaßnahmen festgelegt. Damit der Rehabilitationserfolg möglichst langfristig anhält bzw. weiter fortschreitet, sind im Regelfall im Anschluss an die Rehabilitation auch weitere eigene Bemühungen des Rehabilitanden notwendig (regelmäßige körperliche Aktivität, kalorienkontrollierte Kost, regelmäßige Gymnastik, etc.).

Entsprechend dem bio-psycho-sozialen Krankheitsfolgemodell der modernen Rehabilitation werden die therapeutischen Leistungen als Team erbracht und entsprechend dem Bedarf / gelegentlich auch Wunsch veranlasst. So besteht die moderne Rehabilitation aus den Bereichen Sport- und Bewegungs-Therapie, Physio-Therapie, Information, Motivation und Schulung, klinische Sozialarbeit bzw. Sozial-Therapie, Ergo-Therapie, Arbeits-Therapie und andere funktionelle Therapien, klinischer Psychologie, Psycho-Therapie, Reha-Pflege, physikalische Therapien, Regenerations-Therapien und Ernährungsberatung.

Therapeutische Angebote bestehen aus physikalischer Behandlung, Balneo-Therapie, Physio-Therapie und Sport-Therapie.

Bewegungs-Therapien als aktive Behandlungsformen sorgen für eine nachhaltige Verbesserung von Funktionsdefiziten der verschiedensten Organsysteme. Insbesondere die Sport- und Bewegungs-Therapie lässt sich auch in den Lebensalltag integrieren, so dass hierdurch bei Lebensstilveränderungen die Nachhaltigkeit der Rehabilitation auch gesichert ist.

Folgende Anwendungen bieten wir je nach Indikation an

  • Inhalationen
  • Kneipp’sche Anwendungen
  • medizinische Bäder
  • Gruppen-Therapie im Bewegungsbad sowie freies Schwimmen
  • Saunabesuche
  • Fango und Massagen (klassisch)
  • Akupunkturmassagen
  • Reflexzonenmassagen
  • maschinelle und manuelle Lymphdrainagen
  • Ultraschall-Therapien
  • Mikrowellen-Therapien
  • Wärme- und Kältebehandlungen
  • Krankengymnastik als Einzelgymnastik und in Gruppen-Therapien
  • Hydrojetbehandlungen
  • medizinische Trainings-Therapie („Mucki-Bude“)
  • Gruppen- und Einzelgymnastik in der Gymnastikhalle
  • Bewegungs-Therapien im Freien (Wandern, Nordic Walking – entsprechend den Belastungen – etc.)

Ergo-Therapie

Die Ergo-Therapie dient dazu, mit Hilfe von abgewandelten oder angepassten Tätigkeiten aus Beruf, Freizeit und Alltagsleben gestörte Funktionen des Bewegungsapparates wieder zu normalisieren und soweit als möglich bleibende Behinderungen zu kompensieren. Ziele sind Wiedergewinnung der Selbstständigkeit bei Verrichtungen des täglichen Lebens, die Wiedereingliederung in das Berufsleben und das soziale Umfeld. Zum Einsatz kommen hier verschiedene handwerkliche und gestalterische Techniken unter Einsatz besonderer Übungsmaterialien. Zum Angebot gehören weiterhin die Hilfsmittelberatung, das Einüben von alltäglichen Bewegungsabläufen wie Anziehen, Essen, Hygiene, etc., sowie Hinweise zur Arbeitsplatzgestaltung nach ergonomischen Grundsätzen.

Medizinisch berufliche Rehabilitation

Unter arbeits- und berufsbezogener Orientierung versteht man die verstärkte Ausrichtung des Rehabilitationsprozesses auf gesundheitsrelevante Faktoren des Arbeitslebens und deren frühzeitige Identifikation. Dieses spielt insbesondere bei metabolischen Erkrankungen wie beim Diabetes mellitus eine wichtige Rolle, damit eine Stoffwechselanpassung auch in Berufs- und Alltagsleben gelingt. Durch Erlernen eines Diabetes-Selbst-Managements unter Kenntnis der Möglichkeiten und Grenzen eines Therapieregimes. Hierzu gehört auch die Blutglucosemessung unter den verschiedenen Belastungen sowie unter Wechsel des Tag-/Nacht-Rhythmus.

Innere Medizin und Gastroenterologie

Mehr: Innere Medizin und Gastroenterologie …

Onkologische Erkrankungen

Mehr: Onkologische Erkrankungen …

DieseSeite

Eleonoren-Klinik - Lindenfels-Winterkasten