GSB 7.1 Standardlösung

Psychologischer Dienst

Hilfe zur Selbsthilfe

Psychologischer Dienst Psychologischer Dienst Quelle: Deutsche Rentenversicherung Hessen

Das Angebot des psychologischen Dienstes umfasst indikationsspezifische Gruppen und Vorträge bei unterschiedlichen Krankheitsbildern, wie Adipositas, Diabetes mellitus, Tumorerkrankung, chronisch entzündliche Darmerkrankung. Im Fokus stehen der Aufbau von Bewältigungsstrategien im Umgang mit der eigenen Erkrankung sowie die Möglichkeit, sich mit anderen Bereichen auszutauschen.

Ergänzend gibt es allgemeine psychoedukative Vorträge zur Verbesserung des Gesundheitsverhaltens, zum Beispiel zu Stressbewältigung, Schmerzbewältigung und Tabakentwöhnung. Auch bieten wir Unterstützung bei berufsbezogenen psychischen Belastungen.

Bei Bedarf können unsere Rehabilitandinnen und Rehabilitanden psychologische Einzelgespräche zu individuellen Lebensthemen vereinbaren.

In Einzel- oder Gruppenangeboten erlernen unsere Rehabilitandinnen und Rehabilitanden zudem achtsamkeitsbasierte Übungen und entspannungstherapeutische Verfahren, zum Beispiel progressive Muskelentspannungen nach Jacobsen.

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK